Hobbyfotografin MItte 40 wird von einem deutlich jüngeren Forenkollegen zum Konzert seiner Death Metal Band genötigt und entdeckt eine neue Leidenschaft: Die Konzertfotografie.
So ist es mir vor vier Jahren ergangen und seither treibe ich mich immer mal wieder zwischen (wie gehabt) deutlich jüngeren Menschen in meist finsteren Subkulturhöhlen herum. Metalkonzerte zu fotografieren macht einer alten Hardrockerin besonders viel Spaß und ich lasse mich auch von grottenschlechter, rotlastiger Bühnenbeleuchtung, wild zappelnden, haareschleudernden und Urschreie ausstossenden jungen Menschen und dem anhaltenden Ohrensausen danach nicht abschrecken. :)