Seit Anfang des Jahres werde ich vom Malteser Hilfsdienst Bodensee immer mal wieder für fotografische Aufträge gebucht. Das bedeutet ganz viel Abwechslung und spannende Herausforderungen für mich.
Etwas ganz Besonderes war definitiv die Generalversammlung der deutschen Assoziation des Malteserordens in Konstanz, bei dem am Wochenende um die 300 hochrangige Malteser Ritter und Damen von den hiesigen Ehrenamtlichen betreut und zum Teil sogar verpflegt wurden.
Fotografisches Highlight und gleichzeitig meine Feuertaufe in Punkto "unauffälliges, respektvolles Fotografieren während Gottesdienst/Messe" war für mich das Pontifikalamt im Konstanzer Münster, bei dem weitere Ritter und Damen feierlich in den Orden aufgenommen wurden.

Eigentlich bin ich ja eher der naturalistische Typ einer Fotografin. Sprich, die Menschen vor meiner Kamera sollen ihr "wahres Ich" auf die Bilder transportieren. Special Effects kommen allerhöchstens durch die anschließende Bildbearbeitung. Und eigentlich bin ich ein schrecklich ungeduldiger Mensch.
Dann lernte ich Jenny kennen, fand ihre großen blauen Augen beeindruckend und extrem fotogen und hatte Lust auf ein etwas aufwändigeres Shooting mit ihr.
Mitmenschen, die mich näher kennen, hätten mir nie zugetraut, daß ich mühsam einen Kranz aus Kunstblumen zusammenfrickle und romantische "Mädchenbilder" fabriziere. Aber ich hab's getan... ;)